reflections

Christchurch

HI 

Nachdem wir vier Stunden im Bus sassen sind wir endlich angekommen. Und weiss auch nicht welcher Heini auf die Idee kam, dass man auf dieser Strecke keine Pause einlegen soll....

Nunja...
Cat hatte das Hostel ausgesucht, waehrend ich nur desinteressiert nickte. Dachte nicht, dass sie meine Hilfe brauchen wuerde...

Da sie schonmal in Christchurch war, wusste sie dass es kostenlose gelbe Busse gab und organisierte auch den Weg zu unserem Hostel. Trotz Bus mussten wir noch ewig laufen und kamen fix und fertig an.

Und da der liebe Mann an der Rezpetion unsere Zimmer schon weitergegeben hat, sollten wir fuer $20 in nen Zweierzimmer, statt fuer 17 in nen 6er. Und der Preis war der einzige Grund warum wir dieses Hostel ausgesucht hatten.

Das fanden wir so gemein, dass wir solange trotzig waren, bis der Preis bei 18 lag^^

Ja aber kaum hatte ich mich erholt und kam langsam wieder zu mir, stellte ich fest, dass wir meilenweit vom Zentrum entfernt waren. Da ich die Stadt kennenlernen wollte und das sicher nicht passieren wuerde, wenn jeder Besuch des Zentrums einen Ausflug bedeutet, stand fuer mich fest: Ich muss hier raus.

Ja und damit habe ich auch gleich umgebucht. Cat war natuerlich nicht begeistert, dass ich erst schoen nicke und mich dann beschwere, aber auch wenns mir Leid tat, wollte ich einfach nicht da bleiben.

Ja heute morgen habe ichs Hostel auch verlassen. Ob sie nachkommt weiss ich nicht. Sind heute morgen naemlich schon aneinander geraten.

Ja und sobald ich um eins dann in mein neues Zimmer kann, werd ich mal planen was ich hier mache. Eigentlich haette ich das schon laengst tun sollen, aber so gegen Ende der Reise wird man eben etwas traeger und ist nicht mehr ganz so verrueckt nach Sehenswuerdigkeiten ;-)

Tschau 

 

25.2.08 23:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung