reflections

Archiv

Ich bin da

Hallo Leute!

Nun ist es soweit. Nach ewiger Quaelerrei bin ich endlich angekommen! 2 Stunden nach Stuttgart, 3 Stunden warten bis wir endlich losfliegen, 2 Stunden nach London, 7 Stunden rumgammeln, aber wenigstens mit netten Geschaeftenzur Ablenkung, dann 13 Stunden nach LA und nach 2 Stunden Aufenthalt weitere 12 Stunden nach AUCKLAND. Unglaublich. Ich hatte schon fast vergessen dass es andere Orte ausser Flugheafen und Flugzeugen gibt.

Und jetzt duerfen wir als Belohnung fuer unsere Tapferkeit noch paar Stunden in Auckland warten bis wir endlich auf unser Zimmer duerfen.

Aber die Sonne scheint, die Menschen scheinen zu vertehen was ich meine, wenn ich englisch rede und ich bin sowieso ganz begeistert, dass die Einreise so problemlos geklappt hat.... naja, mal von dem Beagle abgesehen, der behauptet hat ich haette frisches Obst oder aehnlich Unbeliebtes geschmuggelt und gar nicht mehr von meiner Tasche ablassen wollte. Ich glaub ich muss nicht erwaehnen, dass sie natuerlich nichts gefunden haben ;-)

Und nun faellt mir glaub nichts mehr ein. Ach doch, fuer die ganz Besorgten: Es gab natuerlich auch reichlich feines Fressi (;-) ) auf dem Flug. Nur am Trinken haben sie gespart. Aber mal ehrlich, dafuer habe ich noch nie so freundliche Stewardessen gesehen. Die hatten kein kuenstliches Laecheln das nach getaner Arbeit schlagartig vom Gesicht abfaellt. Die schienen richtig Spass an ihrem Job zu haben. Daher war ich gleich so freundlich ihnen noch etwas Arbeit zu besorgen und habe sie extra hergeklingelt um mir Wasser bringen zu lassen *g

Nunja, ich glaub das wars erstmal ...

Lieber Gruss an alle...

von mir natuerlich

4 Kommentare 3.10.07 02:14, kommentieren

Eintraege

Hi!

Danke fuer die vielen Eintraege. Da freut man sich doch mal wirklich!

Und Baebbie....es tut mir so leid. Aber gib zu, ich hab uns oft erinnert dass ich sie dir noch geben muss. Aber es geht ihr gut^^ Ich kauf dir ne neue Schuessel nach NS. und keine Sorge *g Ich hab hier nichts angezuendet und bin auch nicht in Gefahr. Die groesste Gefahr ist wohl bei Sonne und wolkenklaren Himmel rauszugehen und 5 min spaeter von nem Regenguss ueberrascht zu werden ;-)

Und Ben, wie konntest du es wagen meine Tomate zu killen? Also echt *g und wie gehts dem anderen Krams? Habe ja gehofft du kannst dich danke Tomate dann ganz gesund ernaehren ;-)

Ich komme hier ganz schwer ins Studivz daher wundert euch nicht, wenn ich eher hier antworte. Icq geht bisher auch nicht.

Liebe Sonja...wir gehen spaetestens naechstes Jahr wieder spazieren, wenn du da nicht zuviel anderes zu tun hast ^^  So gegen Maerz .Und bisher verstehen wir uns noch. Aber mach mir keine Angst ;-P. Aber wir wohnen ja die naechsten Wochen mit einer Gruppe von anderen Deutschen. Da sind auch ganz viele nette dabei :-)

Und Dani, danke fuer die netten Wuensche. Wie du lesen konntest  gehts mir soweit ganz gut. Wir koennen ja auch so in Kontakt bleiben und bin ja auch bald wieder da...oder so *g

4.10.07 02:29, kommentieren

Tagesablauf

Hallo ihr Lieben!

Sitze gerade in nem Internetcafe und versuche alle meine Mails zu beantworten und mit der englischen Tastatur klar zu kommen.

Heute hatten wir unsere Informationsveranstaltung um uns ein bisschen besser in Neuseeland orientieren zu koennen und zu erfahren was es hier alles fuer Attraktionen gibt. War lustig: Es waren sonst etwa 40 bis 50 Leute da und bis auf zwei waren alle deutsch.

Es ging zwar schon um 10 Uhr morgens los, zog sich aber ewig hin. Und nachdem wir unser Mittagessen in einem mexikanischen Restaurant beendet hatten war es irgendwie schon 16 Uhr ^^

Gestern verbrachten wir die Zeit in der Stadt zu viert mit Nicole, die wir aus unserer Aifs Gruppe kennen. Heute hatten wir statt ihr dann Werner. Meinen Nebensitzer aus dem Flugzeug dem die Haelfte des Fluges (wortwoertlich) kotzuebel war. Mal sehen wen wir morgen finden ;-)

Da mir nach dem Essen uebel war hab ich mal eben bis 20 Uhr durchgepennt und mich erst dann nochmal aus dem Bett gequalt um meine Gastfamilie anzurufen.
Anscheinend handelt es sich dabei nicht nur um eine allein wohnende Barbara. Nach dem Stimmen im Hintergrund zu urteilen handelt es sich eher um eine Familie. Und waehrend dem Gespraech hat Barbara dauernd einen Mann gefragt ob sie fuer ihn kochen soll *g Etwas eigenartig.

Nunja und nun mach ich mal wieder Schluss.

Bis bald! 

Adechen 

 

 

2 Kommentare 4.10.07 13:28, kommentieren

Guten Morgen!

Morgen Leutchens!

Nicht dass heute schon etwas passiert waere, aber ich habe dennoch Lust zu schreiben, wenn ich schonmal die Gelegenheit habe.

Bin heute wieder mit Sabrina, Christine und Werner unterwegs. Werden ueberlebenswichtige Dinge kaufen wie Taschen, Schuhe und Handtuecher ^^

Haben es geschafft das Fruehstueck zu verpassen, nachdem wir gestern noch bis vier Uhr nachts auf waren um   unsere Neuseeland Tagebuecher zu beginnen. Dafuer gabs dann gleich asiatisches Essen. Denn Asiaten gibt es hier massig. Jeder zweite ist entweder asiatisch oder Maori. Und die ganze Strasse ist voll mit deren Restaurants.

So und nun versuch ich mal paar Bilder hochzuladen.

Gruessle 

5.10.07 00:54, kommentieren

Guten Abend!

Hallihallo!

Nun ist es wieder spaet, dunkel, windig und kalt. In einem Wort: Baeh!

Das Gute ist allerdings dass ich hier im Warmen sitze. Ich bewunder immer die Neuseelaender. Waehrend wir in dicker Jacke frieren, laufen die in Hotpens, T-Shirt und zum Teil sogar barfuss rum. Und das im Regen. Manchen sieht man schon an dass sie frieren, andere scheinen sich wirklich wie im Sommer zu fuehlen.

Hab nun meinen Handyvertrag etwas veraendert, ein Bankkonto eroeffnet und sonst glaub nichts wichtiges. Sind wieder zu viert durch die Stadt gelaufen. Freundlicher Weise hat Werner mir irgendwann die Tasche abgenommen*g Ab dann hat das Bummeln schlagartig wieder Spass gemacht ;-)

Neuer Fang: Eine Sonnenbrille. Mir stehen zwar eh keine gut, aber die sieht zumindest nicht richtig schlecht aus^^ und UV Schutz ist auch dabei und darauf kams mir an.

Jo und morgen gehts dann zur Gastfamilie.... Werde ja sehen wie gut ich mit ihr kann.

Bis dann :-)

1 Kommentar 5.10.07 07:28, kommentieren

Schule

Good morning!

So, beginnen wir mal mit gestern. Ach halt! Zuvor noch kurz an alle: Ja ich habe eine neue Handynummer und wer fragt bekommt sie sogar gratis mitgeteilt :-P Ich freu mich doch sehr, wenn ihr mir schreibt!

Also gestern war ich mit der Spanierin und Mitbewohnerin Laura auf Waiheke Island und ich muss sagen es war traumhaft schoen. Wir haben uns entschieden eine schoene Wandertour auf der einen Seite der Insel zu machen, mussten aber alle 20 Meter wieder unterbrechen um ein Bild zu schiessen.

Das Wetter war dort wie versprochen 5 Grad waermer, aber genauso wechselhaft wie in Auckland. Und so blieb ich dann einfach stur in T-Shirt, da ich keine Lust hatte mich alle 5 min wieder umzuziehen.

Achja und wir waren am 6.10 abends weg und haben saemtliche Discos besucht. Das Schoene ist, dass keiner was gegen Deutsche hat, was ich alle 10 min erzaehlen mussten, wenn mich wieder wer anders angesprochen hat. Neal, der Sohn von Barbara (die Gastfamilie^^) und eine/ seine Freundin haben uns die drinks spendiert. Wir haben davon allerdings nicht soviel mitbekommen, da sie es ganz heimlich hinter unseren Ruecken gemacht haben*g

Achja und ausser Neal war da noch Joern dabei, ein Deutscher aus Halle und Ex Gast von Barbara und natuerlich Laura.

Heute war dann, wie gesagt, der erste Schultag. Dank Laura gab es keine Probleme mit dem Erkennen der Bushaltestelle, denn hier sieht fuer Europaeer in der Tat alles gleich aus. Und das Schlimme ist ja, die Bushaltestellen sind gar nicht alle verzeichnet und werden auch nicht angekuendigt. Wenn du an einer wartest und nicht winkst oder aehnliches versuchst, dann fahren die Busfahrer einfach vorbei. Auch wenn du eindeutig in dieser Haltestelle stehst.

Nagut ich bin schonwieder abgeschweift. Ich wollte von der Schule erzaehlen..

Ja das erste Problemchen war meine Krankenversicherung. Sie wollen die genauen Konditionen wissen und die habe ich nicht dabei. Und was ich habe, das reicht ihnen nicht. Aber ich gehe davon aus, dass sich das Problem loesen laesst.

Nachdem wir dann die Krankenversicherung zwar nicht, dafuer aber den Pass gezeigt haben, fuehrte uns eine, wie koennte es anders sein, Asiatin hoch in unser Klassenzimmer. Dort sassen zu meiner Freude auch schon Sabrina, Werner und Nicole. Eine weitere aus unserer Gruppe hatte ich schon unten getroffen (Aber das ist fuer euch nicht ganz so wichtig wie fuer mich ;-) Aber ich schreibe ganz gerne einigermassen ausfuerhlich 

Dann kamen 5 Personen die uns nacheinander etwas erzaehlt haben. Ging um Dinge wie Konten und Gstfamilien usw. Hatten das Meiste schon gehoert. Aber dann folgte endlich der Einstufungstest. Frau Nummer 5, habe den Namen vergessen, gab uns nette Grammatikboegen zum ausfuellen. Des Weiteren sollten wir von einem netten Familienurlaub berichten und von uns selbst. Schriftlich.

Dann gabs ein kurzes Einzelgespraech, allerdings sprach sie mehr als ich und ich musste die meiste Zeit nur ja und nein antworten.

Dennoch meinte sie dass ich gut spreche und es fuer mich als fleissige Deutsche hr hr kein Problem sein sollte einen Job zu finden.

Morgen bekommen wir dann die Ergebnisse.

Ach ja und wahrend wir in der Schule sind muessen wir staendig so Schuelerausweise mit uns rumtragen, da wir sonst vom Sicherheitsserviece des Hauses verwiesen werden *g (Ich glaub die muss ich mir mal ansehen ;-P)

Auf dem Foto wollte ich ja eigentlich laecheln ( wir wurden fuer die Ausweise mit einer Digitalkamera fotografiert), aber dann habe ich es zur falschen Zeit kurz eingestellt und es wurde zu einem schiefen Grinsen, das mir allerdings ganz gut gefaellt *g

Die Schule ist uerbrigens taeglich  von 9 bis 12. Und da es nun schon lange nach 12 ist, gehe ich mir jetzt mal was zum Mittagessen suchen und werde mir vllt auch eine neue, handlichere Tasche zulegen, die dann zufaellig auch schoener aussieht *g Aber wichtiger ist natuerlich die ihre Funktion^^

Und da ich grad seh dass Werner auch noch da ist....werd ich ihn mal fragen ob er mitkommt. Er ist ja sehr geduldig,wenn es darum geht mit Frauen einkaufen zu gehen.

Also damit Wuensche ich euch allen einen schoenen Tag. Sehe der Text ist verhaeltnismaessig lang geworden...Berichtet aber auch von drei Tagen... wie dem auch sei

Ade ade :-)

1 Kommentar 8.10.07 03:06, kommentieren

Schultag 2

Hi!

So heute bekamen wir also die Testergebnisse und man hat ich doch Tatsache in die beste Klasse der Schule geschickt. Und zu meiner Freude sind dort auch Nicole, Freddi (die ich gestern schon beim Pass abgeben getroffen hatte) und Laura.

Das Schoene ist, dass ich verstanden habe was Lehrer Jimmy erzaehlt hat. Normal strengt es mich nach einer Weile an alles in englisch zu hoeren, aber die drei Stunden gingen ohne Probleme.

Dann gabs natuerlich auch gleich Hausarbeiten...aber erst werd ich jetzt mit Sabrina in die Stadt gehen und noch ein paar Dinge kaufen. Barbara ist eh erst ab halb fuenf daheim. Muss die Zeit also ohnehin in der Stadt totschlagen. Und vermutlich gehen wir wieder die Queenstreet hoch und runter, hoch und runter. Also

machts gut bis bald :-)

1 Kommentar 9.10.07 01:53, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung