reflections

Wellington

Hi Leutchens!

So bin wieder in Wellington angekommen und wurde von Sabrina und Christine verabschiedet. Und hab auch noch viele andere alte Bekannte wiedergetroffen. Und da Sabrina nicht rechtzeitig reserviert hat darf ich nun in nem tollen Doppelbett schlafen. *Schwaerm*

So und dann sprechen wir uns in LA oder daheim wieder. Morgen fliege ich dann um 17 Uhr und bis dahin muss ich hier noch paar Sachen regeln.

Gruessle

1 Kommentar 1.3.08 09:21, kommentieren

Hi!

Der Tag ging schonmal gut los. Der Hostelbesitzer weckte mich und erzaehlte mir, dass ich eine Stunde frueher zu den Seehunden muss und inzwischen nicht mehr vorm Hostel abgeholt werde, sondern zu nem anderen hinlaufen muss. Vor lauter Schreck hab ich mir dann erstmal den Zeh blutig geschlagen....

Nagut, ansonsten reichte die Zeit noch gut aus und ich musste nicht hetzen.

AmTreffpunkt, einem anderen Hostel namens Topspot, angekommen, schickt der mich erstmal wieder weg und meint ich bin ne halbe Stunde zu frueh. Na danke^^

30 min spaeter gings dann los mit Taucheranzug aussuchen. Habe mich schoen in den zugewiesenen reingequetscht und gefiel mir auch sehr gut da drin^^, aber der hat derart auf die Schultern gezogen, dass ich dachte ich trage mein Backpack mit mir rum. Also habe ich auf nen groesseren bestanden. War auch ok schlussendlich.

Gut, dann bekam jeder noch nen Schnorchel und Schwimmflossen und waehrend ich nochmal kurz auf dem Klo war, jeder  andere Wandersandalen. Also frag ich, ob ich auch welche kriege. Der schaut meine Ballerinaartigen Stoffschuhe an und meint ich brauch die nicht. Dann frag ich den anderen und der schuettelt auch den Kopf, mit denen waere es besser. Hm....

Gut, wir fahren los und sind in 5 min auch schon da. Da haett ich eigentlich auch hinlaufen koennen. Nur dann waere Schnorcheln flach gefallen. Und dann gings erstmal ueber das felsige Ufer und nach ca 100m werd ich ziemlich sauer.

Denn bis dahin konnte ich dem Wasser ja ausweichen, aber nun musste ich mit meinen Stoffschuhen mitten rein. Argh. Was haben die sich eingentlich gedacht. Dass ich Lust habe die naechsten zwei Tage mit nassen Fuessen rumzulaufen????

Hab ihn gleich mal angeschisssen.

Ja und da ich ihn einholte, als er gerade wartete, konnte ich gar nicht den Grund des Wartens geniessen. Vor uns, so 3m entfernt aalte sich ein Seehund in der Sonne. Das hat mich dann nach dem zicken doch gefreut, dann hat sich das Geld schonmal gelohnt :-)

Ja und auf dem langen, steinigen, aber auch sehr schoenen Weg auf dem ich mich mit meinen duennen schon halb zerissenen Sohlen wieder aufgeregt habe, fiel eine aeltere Dame auf den hin. Sie blieb da erstmal sitzen und dann halfen ihr zwei Maedchen den oberen Teil des Anzugs auszuziehen und den Arm anzusehen. Dann dreh ich mich um und schau was der Gruppenfuehrer macht und sehe erstaunt dass er sich nicht umdreht und das nichtmal nachdem er nach 200m um die Ecke bog. Und schonwieder wurde ich sauer wie man denn so verantwortungslos ne Gruppe fuehren kann. Um die Frau kuemmerten sich ja nun zwei andere, also bin ich, eben dem ersten Teil der Gruppe hinterhergelaufen und habe ihnen nachgeschrieen dass wer gefallen ist und er sich (gefaelligst) mal drum kuemmern soll!!!

Gott hat dieser Idiot mich wieder aufgeregt!

Der Dame ist Gott sei Dank nichts passiert und sie liefen mit Abstand hinter uns her. Ihrem Mann konnte ich unterwegs bescheid sagen der dann auch umgedreht ist ohne dass unser Herr Fueherer was mitbekommen hat. Vollidiot!

So, dann kamen wir an dem Punkt in dem es ins Wasser ging. Schoen um die Felsen rum bei welligem Wasser. Aber war in der Tat nicht so schlimm. Keiner wurde an die Steine geschewemmt. Und auf den Felsen waren schon die Wasservoegel und die Seehunde.

Also ziehen wir unser Zeug an und gehen ma ins Wasser. Und juhu es war ertraeglich. Nur Haende und Fuesse waren kalt und nach einer Stunde Felsen schwimmen auch saurot. Dachte erst es waere ein Sonnenbrand.

War so gleucklich sobald ich wieder den Kopf unter Wasser hatte und Felsen und Algen und auch den ein oder anderen nicht zu kleinen Fisch beobachten konnte. Und einen Riesenseestsern^^ Und das Tolle war auch, dass ich einfach im Wasser liegen konnte ohne irgendwas machen zu muessen um an der Oberflaeche zu bleiben. W

ir kamen sehr nah an die Seehunde ran. Sie sassen auf den Felsen und wollten nicht mit uns schwimmen....

Der eine hat sich die ganze Zeit gekratzt waehrend wir gespannt vor ihm gewartet haben dass er reinkommt. Echt unhoefflich^^

Auf die Felsen durften wir nicht, damit wir ihnen nicht die letzte Rueckzugsmoeglichkeit nehmen und sie dauerhaft verscheuchen.

Der eine um den alle schon aufm Hinweg hermusteigen mussten war auch schon etwas entsetzt von der Naehe und hat uns hm.... angebellt^^

Nach der Stunde kalt Wasser (war aber schon 16 Grad eigentlich) durften wir im anderen Hostel erstmal heiss duschen und im Bikini rumspringen, dann gings fuer mich ins Bett, da ich schon seit gestern etwas angekraenkelt bin.

So und das tu ich auch nun wieder. Morgen gehts dann ueber Picton nach Wellington.

Und dann nach LA

Gruss Ade

1 Kommentar 29.2.08 08:23, kommentieren

Kaikoura

Hiho!

Ja, bin nun in Kaikoura angekommen und zum erstem Mal wurde ich genau vorm Hostel rausgeschmissen, weil genau vorm Hostel auch das Informationscenter ist. Wie erleichternd! Kein Schleppen!
Und so geil. Ich frage schon etwas veraengstigt, ob noch ein Bett frei ist und er fuehrt mich in ein leeres zwanziger Zimmer und meint ich darf mir ein Bett aussuchen^^
Leider bin ich inziwschen nicht mehr alleine. haben sich schon zwei andere Backpacker irgendwo versteckt hinter den Hochbetten eigenistet^^

Und es ist wieder sonnig warm, die Stadt ist ganz suess und der Strand ist weit und voller rundgeriebener grauer Steine, auf die ich mich aber ne Stunde hingelegt habe.

Dann wollte ich meine soziale Tat hinter mich bringen und werfe von der Bruecke die zum Strand fuehrt, einer Ente nen Stueck Futter zu. Und was macht das Ding? Es haut so verrueckt mit dem Schnabel dannach, dass es auf ihren Ruecken fliegt und dort blieb, da sie es da wohl nicht gespuehrt hat :-D

Morgen geh ich dann mit Seehunden schwimmen, wenn alles gut geht.

Ansonsten ist endlich die Bestaetigung gekommen, dass wir das Hotel in LA bezahlt haben. Das haette sonst ja auch noch ein Drama werden koenne.
Ah da faellt mir ein, heut morgen gabs schon ein kleines...

Ich zeige dem Busfahrer mein Ticket und der vergleicht es ewig mit seiner Liste, findet mich aber einfach nicht. Irgendwann faellt ihm auf, dass mein Ticket zwar den richtigen Tag und die richtige Zeit hat, nur leider fuer den naechsten Monat...

Das ist so aergerlich. Die Frau im Infocenter hat sogar aufs Ticket nochmal 28.Februar geschrieben und sich beim Ticket selbst dann aber vertippt. Und ich kann nun 20 Dollar mehr zahlen. Zum Glueck nicht noch mehr. Aber das ist typisch fuer Neuseeland. Wehe du pruefst etwas einmal nicht nach....

Und da die Infocenters unabhaengig sind koennen mir die hier auch das Geld nicht rausgeben. Und der bloede Busfahrer war auch net gnaedig. Immerhin waere es nie wem aufgefallen dass ich heut schon fahre und das Busunternehmen haette keinen Schaden erlitten.

Aber naja.

Ja und hier in Kaikoura habe ich ausser dem Ort erkunden  heute nicht soviel gemacht. 15 min zum New World und zurueck. Hier scheint es wie in Whangarei (Nordinsel) ueblich zu sein Frauen nachzupfeifen die sommerlich angezogen sind. Das war ja fast schon Laermbelaestigung :-P

Und noch kurz zu Christchurch. Also ich glaub wenn ich mal in Neuseeland wohnen wollte, dann in Christchurch. Queenstown ist zwar auch toll aber einfach ne Spur zu klein. Da kann man nicht so viel Neues mehr entdecken.

Hab die im Interntcafe schon zum Lachen gebracht. Ich bin hingegange, hab mir die Karte aufladen lassen und hab mich an nen Rechner gesetzt. Irgendwann kommt sie mir nach und meint lachend, dass ich auch bezahlen muss und ich nicht nur die Karte  aufladen lassen soll :-D
(Der PC ist deutsch eingestellt.....^^)

Lieber Gruss

 

28.2.08 07:54, kommentieren

Hi!

So, gerade habe ich Caterina verabschiedet und wir sehen uns erst in Deutschland wieder. Haben uns auch wieder gut vertragen :-)

Heute war ich in der Art Gallery und mit Cat noch zusammen im Botanischen Garten. Ansonsten haben wir uns nur die Stadt angeschaut. Aber das reicht auch schon da es so schoen war und auch sehr heiss :-)

Gerade waren wir dann noch schoen ne Schokolade trinken, inzwischen ist es naemlich kalt und wurden noch vom indischen Lokalbesitzer mit zwei anderen Deutschen (Kerlen) bekanntgemacht ^^

Und nun tippe ich gerade am PC rum....

Naechtle 

27.2.08 11:05, kommentieren

Christchurch

HI 

Nachdem wir vier Stunden im Bus sassen sind wir endlich angekommen. Und weiss auch nicht welcher Heini auf die Idee kam, dass man auf dieser Strecke keine Pause einlegen soll....

Nunja...
Cat hatte das Hostel ausgesucht, waehrend ich nur desinteressiert nickte. Dachte nicht, dass sie meine Hilfe brauchen wuerde...

Da sie schonmal in Christchurch war, wusste sie dass es kostenlose gelbe Busse gab und organisierte auch den Weg zu unserem Hostel. Trotz Bus mussten wir noch ewig laufen und kamen fix und fertig an.

Und da der liebe Mann an der Rezpetion unsere Zimmer schon weitergegeben hat, sollten wir fuer $20 in nen Zweierzimmer, statt fuer 17 in nen 6er. Und der Preis war der einzige Grund warum wir dieses Hostel ausgesucht hatten.

Das fanden wir so gemein, dass wir solange trotzig waren, bis der Preis bei 18 lag^^

Ja aber kaum hatte ich mich erholt und kam langsam wieder zu mir, stellte ich fest, dass wir meilenweit vom Zentrum entfernt waren. Da ich die Stadt kennenlernen wollte und das sicher nicht passieren wuerde, wenn jeder Besuch des Zentrums einen Ausflug bedeutet, stand fuer mich fest: Ich muss hier raus.

Ja und damit habe ich auch gleich umgebucht. Cat war natuerlich nicht begeistert, dass ich erst schoen nicke und mich dann beschwere, aber auch wenns mir Leid tat, wollte ich einfach nicht da bleiben.

Ja heute morgen habe ichs Hostel auch verlassen. Ob sie nachkommt weiss ich nicht. Sind heute morgen naemlich schon aneinander geraten.

Ja und sobald ich um eins dann in mein neues Zimmer kann, werd ich mal planen was ich hier mache. Eigentlich haette ich das schon laengst tun sollen, aber so gegen Ende der Reise wird man eben etwas traeger und ist nicht mehr ganz so verrueckt nach Sehenswuerdigkeiten ;-)

Tschau 

 

25.2.08 23:13, kommentieren

Hi!

Cat hat mich gestern vorm PC gefunden (wo auch sonst^^), damit geht die Reise zusammen weiter.

Abends haben wir Yellow Eyed Pinguins angesehen....allerdings nur vom Berg aus, waehrend die unten im Wasser schwammen.

Und das Treibholz outete sich als schlafende Robbengruppe^^

Waren aber dann froh dass wir kein Geld fuer den Bus gezahlt haben, haette sich eh nicht gelohnt bei der Entfernung. Und so hatten wir nen schoenen 40 Minuten Spaziergang.

Heute abend will ich dann noch ne andere Gruppe sehen.

Abend!

Und genau das habe ich nun getan. Nungut, nur aus der Ferne. Aber immerhin kostenlos und ich hatte keine Lust fuer das bisschen Gefluege $20 auszugeben :-D

Ja dann gabs ne Bruecke voller reiherartiger Viehcher. Die sahen vom Kopf irgendwie aus wie Fische mit den Glubschaugen. Scheinen auch doof zu sein und alte gleichgeschaltet^^
Zumindest was die Bewegungen angeht. Cat und ich waren ganz beeindruckt dass der eine vor Schreck wegflog und der andere gelassen blieb (bei 2 Meter Abstand). Aber nun ausgevoegelt :-P

Ja und am Nachmittag habe ich mich ein bisschen gebraeunt und dabei nen Seeloewen gesehen der sich immer um seine eigene Achse gedreht hat.

Also was das Viehchzeugs angeht hat sich Oamaru gelohnt^^

Naechtle

23.2.08 22:39, kommentieren

Oamaro

Hi!

Bin um 5:20 aufgestanden und um 10 Uhr schon in Oamaro angekommen. Bin dieses mal mit dem Atomic Shuttle gefahren statt mit Intercity, da mir die Stunden ausgegangen sind. Das heisst Cat und ich sind getrennt gefahren und wollten uns eigentlich in diesem Hostel treffen. Aber sie ist nicht da.

Mal sehen ob sie dann wie verabredet um 18 Uhr beim Informationscenter ist.

Im Bus hab ich eine Deutsche getroffen die auch hier im Hostel wohnt. Ihr Freund hingegen fuhr auch wie Cat im Intercity und erst sprach sie mich darauf an, dass wir das doch gestern war, die in Dunedin zu ihrer Burger KInd Tuete gesagt haben: "Schau die haben auch schon welche!" ^^ Dann tat es ihr Freund sobald wir in Oamaro ankamen. Die haben uns sogar schon im Taxi erkannt, ich dagegen hab wohl nur gierig auf die Tuete gestarrt^^

Werde hier auf jeden Fall noch Pinguine ansehen. Die laufen hier anscheinend auf Parkplaetzen rum^^

Tschau

22.2.08 23:21, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung